Builder 3D: KLM Engine fertigt maßgeschneiderte Werkzeuge mittels 3D-Druck | Use Cases | Info | BFI Innovation Shop | 3D Drucker Online-Shop

Builder 3D: KLM Engine fertigt maßgeschneiderte Werkzeuge mittels 3D-Druck

Während des Überholungsprozesses benötigen einige Motorteile eine frische Politur und Beschichtung. Die nicht beschichteten Bereiche der Teile, die beschichtet werden müssen, werden durch professionelles hitzebeständiges Band geschützt.

Servicetechniker wenden dieses Band manuell an und entfernen es. Das ist sehr zeitaufwändig. Mit dem Ultra HD 3D-Scanner von 3DMZ wird der ursprüngliche Teil des Motors im Computer gescannt und digitalisiert. Mit einer speziellen Software erstellten sie ein Negativmodell des Bereichs, den das Beschichtungsspray nicht erreichen darf, und druckten diesen Teil in einem hitzebeständigen Material auf dem großen 3D-Drucker aus. Dieses Teil wurde auf dem Builder Extreme 1500 mit einem hitzebeständigen Polymer 3D-gedruckt.

KLM Engine Services verfügt jetzt über einen maßgeschneiderten 3D-Schutzschirm. Dieser passt perfekt zum Originalteil und kann während des Beschichtens viele Male verwendet werden, anstatt mit der Originalmethode, bei der das Band jedes Mal manuell platziert und entfernt werden muss. Dieses Tool hilft den KLM Engine Services dabei, beim Überholungsprozess Zeit zu sparen und die Kosten zu senken. 80% weniger Vorbereitungszeit und -kosten

Builder_Extreme_1500_KLM-case-1

 

Builder_Extreme_1500_KLM-case-2

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel